Bei der WM der Moderner Fünfkämpfer im chinesischen Chengdu hat Stefan Köllner als einziger Deutscher das Finale der besten 36 am Freitag erreicht. Der Überraschungsdritte der EM in Debrecen belegte mit 4400 Punkten den zehnten Platz in seiner Qualifikationsgruppe.

Im abschließenden Combined-Wettbewerb aus Laufen und Schießen machte er mit der zweitbesten Zeit (11:06 Minuten) aller Teilnehmer seinen Finaleinzug perfekt. Ausgeschieden sind dagegen Detlef Bormann (4112), Sebastian Dietz (4180/beide Berlin) sowie Matthias Lehmann (4064/Potsdam).

Am Donnerstag bestreiten die deutschen Damen um Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) ihre Qualifikation. Neben der 24 Jahre alten Goldmedaillengewinnerin von Peking 2008 starten noch Claudia Knack, Annika Schleu (beide Berlin) und Eva Trautmann (Darmstadt). Das Finale der Frauen findet am Samstag statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel