Die Gruppe des Deutschen Turner-Bundes (DTB) hat beim Gymnastik-Grand-Prix in Holon/Israel mit 54,400 Punkten den zweiten Platz hinter Weltmeister Russland (56,900) belegt.

Mira Bimperling (TV Rehlingen), Sara Radman (TSV Schmiden), Regina Sergeeva (TSG Söflingen), Camilla Pfeffer (TSV Schmiden), Cathrin Puhl (TV Rehlingen) und Karolina Raskina (TSV Schmiden) turnten am Freitag (5 Reifen) und Samstag (2 Seile/3 Bänder) ohne Gerätverlust und setzten damit ihre Erfolgsserie in diesem Jahr fort.

Nach ihrem vierten Platz bei den Europameisterschaften im April in Bremen und dem dritten Platz beim Weltcup am vergangenen Wochenende in Pesaro/Italien reisen die deutschen Gymnastinnen optimistisch zu den Weltmeisterschaften vom 20. bis 26. in Moskau.

Das Turnier in Holon war das vorletzte der Grand Prix Serie 2010. Finale findet am 30./31. Oktober in Berlin statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel