Bei der Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf hat die deutsche Mixed-Staffel mit Claudia Knack und Matthias Lehmann Rang zehn belegt.

Das deutsche Duo sammelte insgesamt 5190 Punkte. Den Titel gewann Polen (5660) vor der Ukraine (5622) und Litauen (5594). In dem nicht-olympischen Wettbewerb gingen 19 Mannschaften an den Start.

Der deutsche Trainerstab hatte auf den Einsatz von Olympiasiegerin und WM-Dritten Lena Schöneborn und des WM-Achten Stefan Köllner verzichtet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel