Die deutsche Herren-Staffel hat bei der WM der Modernenen Fünfkämpfer im chinesischen Chengdu Platz 13 belegt.

Der Potsdamer Stefan Köllner, der im Einzelwettkampf einen guten achten Platz erreicht hatte, und seine Mannschaftskollegen Delf Borrmann und Sebastian Dietz (beide Berlin) kamen auf insgesamt 5460 Punkte und lagen damit über 500 Punkte hinter den Medaillenrängen. Den Sieg sicherten sich das Team aus Weißrussland (6132) vor Südkorea (6108) und Russland (6026).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel