Olympiasieger Ole Bischof führt das 18-köpfige Aufgebot des Deutschen Judo-Bundes (DJB) für die am Donnerstag in Tokio beginnende Weltmeisterschaft an. Bei den Titelkämpfen im Judo-Mutterland schickt der DJB zwölf Frauen und sechs Männer ins Rennen. Bei den Frauen sind damit alle Gewichtsklassen besetzt, bei den Männern sind in den Klassen bis 66 kg sowie bis 90 kg keine deutsche Teilnehmer am Start.

Das deutsche WM-Aufgebot:

Frauen: Michaela Baschin (bis 48 kg), Romy Tarangul, Susi Zimmermann (52 kg), Viola Wächter, Marlen Hein (beide 57 kg), Claudia Malzahn, Claudia Ahrens (beide 63 kg), Kerstin Thiele, Iljana Marzok (beide 70 kg), Heide Wollert, Luise Malzahn (beide 78 kg), Franziska Konitz (über 78 kg).

Männer: Tobias Englmaier (60 kg), Christopher Völk (73 kg), Ole Bischof (81 kg), Dino Pfeiffer (100 kg), Andreas Tölzer, Robert Zimmermann (beide jeweils über 100 kg und Open).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel