Die deutschen Ringer warten bei den Weltmeisterschaften in Moskau weiter auf eine Medaille.

Im griechisch-römischen Stil unterlag der ehemalige Vize-Weltmeister Konstantin Schneider in der zweiten Runde dem Lokalmatadoren Imil Scharafetinow, Junioren-Europameisterin Jaqueline Schellin scheiterte in der ersten Runde an der Südkoreanerin Hyung-Joo Kim.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel