Mit zwei Siegen und einer Niederlage sind die deutschen Ringer bei den Weltmeisterschaften in Moskau in den fünften Wettkampftag gestartet. Maria Müller (SV Lok Altenburg) bezwang in der Klasse bis 72 kg die Südkoreanerin Kang Han-Bit und muss nun im Achtelfinale gegen die Chinesin Dan Li, Dritte der diesjährigen Asienspiele, antreten.

Schwer tat sich zunächst Maria Selmaier (67 kg/KSC Motor Jena) in ihrem Auftaktkampf, besiegte aber schließlich in der dritten Runde die Ägypterin Enas Mustafa Youssef Khourshit.

Eine Niederlage musste Freistilringer Tim Schleicher (SV Johannis Nürnberg) hinnehmen. In der Klasse bis 55 kg unterlag er Aslan Schanachanow und muss nun seinem Kontrahenten die Daumen drücken. Nur wenn der Kasache das Finale erreicht, kann Schleicher über die Hoffnungsrunde noch auf den Bronzeplatz vorstoßen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel