Der ehemalige englische Rugby-Nationalspieler Terry Newton ist tot. Laut Berichten britischer Medien wurde der 31-Jährige am Sonntag erhängt in seinem Haus in der Nähe von Wigan aufgefunden.

Newton verbüßte eine zweijährige Dopingsperre. Im November 2009 wurde er als einer der ersten Sportler positiv auf das Wachstumshormon HGH getestet und im Februar 2010 gesperrt.

Daraufhin war der Vertrag mit seinem Klub Wakefield Trinity Wildcats aufgelöst worden. Zuvor war Newton für die Leeds Rhinos, Wigan Warriors und die Bradford Bulls aktiv gewesen.

Man habe eine Untersuchung eingeleitet, Hinweise auf ein Verbrechen gebe es aber nicht, sagte ein Polizeisprecher. Newton, der eine Frau und zwei Kinder hinterlässt, bestritt insgesamt 15 Länderspiele für England.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel