Die englische Cricket-Nationalmannschaft hat die Gedenkstätte des Konzentrationslagers in Dachau besucht. "Die Spieler sollten Gelegenheit haben, sich neben dem Cricket über Dinge zu informieren, die in der Welt geschehen", sagte Kapitän Andrew Strauss:

"Es trägt dazu bei, sich persönlich und auch als Mannschaft weiterzuentwickeln." Unter dem Nazi-Regime wurden in Dachau während des Zweiten Weltkriegs 40.000 Menschen getötet.

Das englische Nationalteam hatte sich in Bayern auf die diesjährige Ashe-Serie gegen Australien vorbereitet, die am 25. November in Brisbane beginnt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel