Claudia Malzahn hat beim Judo-Grand-Prix in Rotterdam für die zweite deutsche Medaille gesorgt.

Einen Tag nach dem zweiten Platz von Marlen Hein belegte die Weltranglistendritte aus Halle/Saale in der Gewichtsklasse bis 63 kg Rang drei. Malzahn musste sich im Halbfinale der slowenischen Ex-Europameisterin Urska Zolnir geschlagen geben.

Auf dem fünften Platz landete Iljana Marzok (70 kg) ebenso wie bei den Männern Christopher Völk (73 kg), der im Viertelfinale Europameister Joao Pina aus Portugal unterlag. In der Klasse bis 81 kg verabschiedeten sich Sven Maresch und Robert Gess frühzeitig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel