Mario Vazquez Rana bleibt an der Spitze der Vereinigung aller 205 Nationalen Olympischen Komitees (ANOC).

Bei seinem "Heimspiel" auf der ANOC-Generalversammlung in Acapulco wurde der 78 Jahre alte Mexikaner per Akklamation für vier weitere Jahre als Präsident wiedergewählt.

Der Medienmogul führt die Vereinigung bereits seit 1979 an. Vazquez Rana sitzt zudem in der Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und ist Vorsitzender des IOC-Entwicklungshilfe-Programms "olympische Solidarität".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel