Die deutschen Degen-Herren sind bei der Fecht-WM in Paris geschlossen ins Hauptfeld eingezogen.

Martin Schmitt, Sven Schmid (beide Tauberbischofsheim) und Christoph Kneip (Leverkusen) überstanden die Gruppenphase sowie die erste K.o.-Runde und gehen damit am Montag in die Entscheidung der besten 64 Fechter um die Medaillen.

Der Weltranglistenerste Jörg Fiedler (Tauberbischofsheim) war von der Qualifikation befreit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel