Degen-Olympiasiegerin Britta Heidemann und Europameisterin Imke Duplitzer haben bei der Fecht-WM in Paris die zweite Runde erreicht.

Heidemann besiegte in ihrem Auftaktgefecht die Neuseeländerin Jessica Beer 15:9.

Duplitzer hatte mehr Probleme: Gegen die Israelin Daria Strelnikow lag sie bereits 13:14 zurück, ehe sie das Gefecht noch drehte und am Ende 15:14 gewann.

Ebenfalls weiter ist Monika Sozanska (Heidenheim). Sie war mit 15:10 gegen Violeta Ramirez Peguero aus der Dominikanischen Republik erfolgreich. Das Finale der Frauen beginnt am Montagabend um 19.40 Uhr, das der Männer um 20.00 Uhr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel