Die Säbelfechter Russlands sind neuer Weltmeister im Mannschaftswettbewerb. Im Finale der Fecht-WM in Paris besiegten sie Italien 45:41. Bronze ging an Titelverteidiger Rumänien.

Das deutsche Team mit Vize-Weltmeister Nicolas Limbach, Max Hartung, Benedikt Beisheim und Johannes Klebes verlor im Viertelfinale gegen Rumänien und landete am Ende auf Platz fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel