Der dreimalige Snooker-Weltmeister John Higgins wird am Freitag erstmals nach seiner sechsmonatigen Sperre wieder an einem professionellen Turnier teilnehmen.

"Ich bin schon ein wenig nervös und frage mich, wie die anderen Spieler auf mich reagieren werden. Damit muss ich allerdings umgehen, es ist wie ein Besuch beim Zahnarzt", sagte der 35-Jährige vor seinem Auftritt im westfälischen Hamm.

"Wir freuen uns sehr, dass wir John zurück am Tisch begrüßen dürfen", sagte Turnier-Veranstalter Thomas Cesal. In der ersten Runde trifft der Schotte auf die Nummer 60 der Weltrangliste, Shailesh "Joe" Jogia aus England.

Der ehemalige Weltranglistenerste Higgins war im Mai 2010 wegen des Verdachts der Spielmanipulation vom Weltverband WPBSA gesperrt und zu einer Geldstrafe in Höhe von 88.000 Euro (75.000 Pfund) verurteilt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel