Professor Wilhelm Schänzer hat vor einem neuen "Wundermittel" gewarnt, das bereits auf der Verbotsliste der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA steht.

"Es wurde von Forschern an Mäusen getestet und hat deren Laufleistung bis zu 44 Prozent erhöht", erklärte der Leiter des Instituts für Biochemie an der Kölner Sporthochschule. Derzeit wird an einem Nachweisverfahren gearbeitet.

"AICAR" lässt die Muskeln "denken sie hätten täglich trainiert", so die Forscher. Allerdings wurden die Nebenwirkungen auf Herz und Lunge noch nicht erforscht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel