Michael Vesper bleibt bis 2015 Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Das neugewählte DOSB-Präsidium verlängerte den im September 2011 auslaufenden Vertrag um vier Jahre.

Der 58-Jährige war nach der Gründung des neuen Sportdachverbandes 2006 berufen worden und gehört dem Präsidium mit Sitz und Stimme an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel