Formel-1-Star Sebastian Vettel, die alpine Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch und Jogi Löws Fußball-Nationalmannschaft sind Deutschlands Sportler des Jahres 2010.

Nach dem Votum von fast 1500 Sportjournalisten feierten am Sonntagabend 700 Gäste im Kurhaus von Baden-Baden die Nachfolger von Schwimmer Paul Biedermann, der zurückgetretenen Speerwerferin Steffi Nerius und der Fußball-Nationalmannschaft der Frauen.

Vettel, 2009 als Vize-Weltmeister Zweiter hinter Schwimm-Weltmeister Biedermann, gewann die 64. Abstimmung der Internationalen Sport-Korrespondenz (ISK) seit 1947 mit 4288 Punkten klar vor Timo Boll, dem aktuellen Weltranglisten-Ersten im Tischtennis.

Dritter wurde Deutschlands neuer Golfstar Martin Kaymer, der als einziger der jeweils drei Erstplatzierten wie einst Vettels Vorbild Michael Schumacher der Gala im Benazet-Saal den Rücken kehrte und damit für einige negative Kommentare im Publikum sorgte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel