Die australische Surferin Stephanie Gilmore ist von einem mutmaßlichen Stalker verprügelt worden.

Der Mann fing die viermalige Weltmeisterin morgens vor ihrer Haustür in Tweed Heads ab und schlug sie mit einer Eisenstange auf den kopf. Dann brach er ihr mit einem weiteren Hieb das Handgelenk.

Die Schreie ihrer Tante alarmierten die Nachbarn, welche den 26-jährigen Obdachlosen festhielten, bis die Polizei diesen dingfest machte.

"Ich bin okay und es wird alles wieder gut", sagte Gilmore. "Ich lasse mein Selbstvertrauen nicht kleinkriegen, das ist die Hauptsache."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel