Der bulgarische Gewichtheber-Trainer Plamen Asparuhov hat die Verantwortung für den Dopingskandal vor den Olympischen Spielen übernommen und seinen Rücktritt eingereicht.

Elf bulgarische Heber waren bei einer Trainingskontrolle vor den Sommerspielen von Peking des Dopings überführt worden.

Ein Nachfolger für Asparuhov wird vorerst nicht eingesetzt. "Wir brauchen keinen neuen Trainer. Wir bereiten keine Athleten für irgendeinen Wettkampf vor", erklärte Anton Kodschabaschev, Präsident des bulgarischen Gewichtheber-Verbandes.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel