Nur einen Tag nach der Operation an seiner gerissenen linken Achillessehne ist Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen am Dienstagmittag aus der Sportklinik Bad Nauheim entlassen worden.

Der ehemalige Reck-Weltmeister wird sich zu Hause in Wetzlar von dem Eingriff erholen und in Kürze mit der Rehabilitation beginnen.

Zugezogen hatte sich der 23-Jährige diese schwere Verletzung am vergangenen Wochenende im Training bei einem Salto. Der Olympiadritte am Reck wird nicht an den Kunstturn-Europameisterschaften Anfang April in Berlin teilnehmen können, darf aber bei normalem Heilungsverlauf auf ein Comeback bei den Welttitelkämpfen im Oktober in Tokio hoffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel