Die Titelverteidiger Marc Zwiebler (Bonn) und Juliane Schenk (Berlin) sind bei den 59. deutschen Badminton-Meisterschaften in Bielefeld erwartungsgemäß ins Finale eingezogen.

Der viermalige nationale Champion Zwiebler setzte sich am Samstagnachmittag im Halbfinale mit 21:10, 21:19 gegen Dieter Domke (Bischmisheim) durch. In der Runde der letzten Acht hatte der 26-Jährige zuvor den Fischbacher Fabian Hammes bezwungen. Im Finale wartet nun der Rosenheimer Lukas Schmidt.

Bei den Frauen hat Topfavoritin Schenk durch ein 21:10, 21:8 über Fabienne Deprez (Langenfeld) ebenfalls souverän das Endspiel erreicht. Dort trifft die 28-Jährige, die im Viertelfinale Claudia Vogelsang aus dem Weg geräumt hatte, auf die an Nummer zwei gesetzte Karin Schnaase (Lüdinghausen).

Schenk peilt nach den Erfolgen 2009 und 2010 ihren dritten deutschen Einzeltitel in Folge an.

Vize-Europameisterin Schenk und der EM-Dritte Zwiebler führen das elfköpfige Aufgebot des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) bei der Mixed-EM in Amsterdam (15. bis 20. Februar) an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel