Nur zehn Tage nach ihrer Wahl ist Ute Mückel als Vize-Präsidentin Leistungssport der Deutschen Triathlon Union (DTU) wieder von ihrem Amt zurückgetreten.

Hintergrund ist eine im Zuge des Verbandstages in Frankfurt neu verabschiedete Satzungsordnung. Diese besagt, dass der Vize-Präsident Leistungssport dem dreiköpfigen geschäftsführenden Präsidium angehört und damit juristisch haftbar ist.

"Das ist insgesamt eine zu hohe Verantwortung, von der ich bei meiner Zustimmung noch nichts wissen konnte", erklärte die frühere Profi-Triathletin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel