Die deutschen Hockey-Damen haben auf ihrer Südamerikareise auch ihr zweites Länderspiel gegen Chile gewonnen.

24 Stunden nach dem 2:0-Auftaktsieg setzte sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) in Santiago de Chile erneut mit 3:1 (0:1) durch.

Die Tore für die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann erzielten die Mannheimerin Lydia Haase (2) und Marie Mävers vom Uhlenhorster HC in Hamburg.

Ab Mittwoch wird das DHB-Team bei einem Vier-Nationen-Turnier im argentinischen Mendoza auf die Gastgeberinnen sowie auf Australien und die USA treffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel