Die Kampfgemeinschaft Frankfurt/Oder-Eisenhüttenstadt hat sich mit sofortiger Wirkung aus der Ringer-Bundesliga zurückgezogen.

Damit hat innerhalb kurzer Zeit bereits der zweite Verein den Betrieb eingestellt, nachdem Ende Januar der ASV Hof seine Mannschaft aus der gleichen Staffel zurückgezogen hatte.

Einen Neubeginn wird es für die Frankfurter wohl in der neugegründeten Regionalliga Mitteldeutschland geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel