Die deutsche Badminton-Auswahl hat bei der Mixed-Team-Europameisterschaft in Amsterdam die Silbermedaille gewonnen.

Nachdem die Mannschaft von Chef-Bundestrainer Jakob Híi erstmals in der Geschichte des im Jahr 1972 eingeführten Wettbewerbs das Finale erreicht hatte, unterlag sie dort Rekord-Europameister und Titelverteidiger Dänemark mit 1:3. Für Dänemark war es der insgesamt 14. Mixed-EM-Titel und der neunte in Folge.

Nach dem 3:1-Sieg im Halbfinale gegen Russland gelang Juliane Schenk (Berlin), der Weltranglistensiebten im Dameneinzel, der einzige Matchgewinn für Deutschland im Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel