Mareen Kräh hat beim Judo-Weltcup in Prag den dritten Platz belegt. Die 27-Jährige aus Spremberg unterlag im Halbfinale der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm der Rumänin Andreea Catuna, besiegte dann aber im Finale der Trostrunde Aynur Samat aus der Türkei.

Beim Weltcup der Männer in Warschau konnten sich keine deutschen Judoka im Vorderfeld platzieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel