Die ehemalige Vize-Weltmeisterin Anja Schache hat sich nach ihrer Babypause beim Florett-Weltcup in Turin in der Weltspitze zurückgemeldet.

Die Silbermedaillengewinnerin der WM 2005 in Leipzig scheiterte erst an der italienischen Weltmeisterin Elisa di Francisca und belegte in der Endabrechung Platz acht.

"Anja hat hier eine starke Leistung abgeliefert. Sie hat sich in die Weltspitze zurückgefochten", sagte Bundestrainer Lajos Somodi.

Schache hatte im Januar 2010 ihre Karriere unterbrochen und im August ihre Tochter Lucy zur Welt gebracht. Mit Rang zwei bei den deutschen Meisterschaften in Offenbach gelang ihr im Januar bereits ein starkes Comeback auf nationaler Ebene.

Ihre Teamkolleginnen Carolin Golubytskyi und Katja Wächter belegten die Plätze 15 und 19. Es gewann die 37 Jahre alte fünfmalige Olympiasiegerin Valentina Vezzali (Italien), die damit den 75. Weltcupsieg ihrer beeindruckenden Karriere feierte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel