Gordon Rapp wurde beim Deutschen Fechtertag in Bonn als Präsident des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) bestätigt.

Die 82 Deligierten wählten den Anwalt einstimmig für zwei Jahre wieder. Rapp ist bereits seit acht Jahren Vorstand des DeFB Ebenfalls einstimmig bestätigt wurden Anita Herrmann (Finanzen) und Margit Budde (Breitensport).

Veränderungen gab es dagegen in anderen Bereichen des Vorstandes. Die bisherigen Vizepräsidenten Max Geuter und Wilfried Wolfgarten kandidierten in Bonn nicht mehr. Beide wurden zu Ehrenmitgliedern gewählt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel