Bei der Curling-Weltmeisterschaft im dänischen Esbjerg rückt die Playoff-Teilnahme für die deutschen Damen in weite Ferne.

Das Team um Skip Andrea Schöpp verlor gegen Russland 3:5 und rutschte auf den neunten und letzten Tabellenplatz ab.

Nur die besten vier Mannschaften erreichen die Playoffs.

In den noch ausstehenden drei Gruppenspielen trifft die deutsche Auswahl am Abend auf Tschechien sowie am Donnerstag auf Kanada und Südkorea

.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel