Die deutschen Ringerinnen sind erfolgreich in ihre Wettkämpfe bei der Heim-EM in Dortmund gestartet.

Die erst 18 Jahre alte deutsche Meisterin Nina Hemmer (48 kg) setzte sich in der ersten Runde gegen die Österreicherin Sanela Mehmedovic durch und trifft im Achtelfinale auf die Ukrainerin Christina Daranutsa.

Die deutsche Meisterin Christiane Knittel (55 kg) gewann zum Auftakt gegen Indre Bubelite aus Litauen und muss im Achtelfinale gegen die zweimalige Vize-Europameisterin Ludmila Cristea aus Moldawien antreteten.

Die EM-Dritte Alexandra Engelhardt (51 kg) steht bereits im Viertelfinale. Die Vize-Europameisterin von 2006 hatte in der ersten Runde ein Freilos und landete im Achtelfinale einen schnellen Schultersieg gegen die Türkin Melek Atakol. Im Viertelfinale trifft Engelhardt auf die zweimalige Vize-Europameisterin Estera Dobre aus Rumänien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel