Die deutschen Ringer werden zum Abschluss der Heim-EM in Dortmund wohl keine weiteren Medaillen holen. Der Olympiazweite Mirko Englich (96 kg) sowie die beiden Deutschen Meister Erik Weiß (60 kg) und Fabian Jänicke (alle Frankfurt/Oder/74 kg) kassierten im griechisch-römischen Stil frühe Niederlagen. Weiß und Jänicke haben zwar noch Chancen auf den Einzug in die Hoffnungsrunde, auf dem Weg ins kleine Finale würden dann allerdings starke Gegner warten. Für Englich ist das Turnier bereits beendet.

Damit wird es voraussichtlich bei zwei Podestplätzen für den Deutschen Ringer-Bund (DRB) bleiben. Yvonne Englich (Frankfurt/Oder/67 kg) und Freistil-Spezialist Saba Bolaghi (Mömbris-Königshofen/66 kg) hatten unter der Woche Bronze geholt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel