Titelverteidiger Neil Robertson ist gleich in seinem ersten Spiel bei der Snooker-Weltmeisterschaft gescheitert. Damit hat der Fluch im legendären Crucible Theatre zu Sheffield weiter Bestand.

Noch nie konnte ein Champion seinen Vorjahressieg wiederholen. Der Australier Robertson musste sich dem Engländer Judd Trump mit 8:10 geschlagen geben. Trump hatte zuletzt mit seinem Triumph bei der China Open seine gute Form unter Beweis gestellt und steht erstmals im WM-Achtelfinale.

In einer weiteren Partie setzte sich Ex-Weltmeister Shaun Murphy aus England souverän mit 10:1 gegen den Schotten Marcus Campbell durch. Der dreimalige Weltmeister und Superstar Ronnie O'Sullivan (England), der wegen Motivationsproblemen kurz vor einer Absage stand, trifft in seiner Auftaktpartie auf den Waliser Dominic Dale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel