Wurfscheiben-Schützin Christine Wenzel hat nach 18 Monaten Babypause beim Weltcup in Peking den dritten Platz belegt.

Die Olympia-Dritte sicherte dem Deutschen Schützenbund (DSB) damit den achten Quotenplatz für die Olympischen Spielen 2012 im London.

Wenzel musste sich mit 94 Treffern nur der Chinesin Ning Wei (99) und Weltmeisterin Kimberly Rhode (96) aus den USA geschlagen geben.

Die Siegerin stellte mit ihren 99 Treffern den Weltrekord ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel