Die deutschen Judo-Frauen haben bei der EM in Istanbul das Finale des Team-Wettbewerbs erreicht und kämpfen am Nachmittag gegen Topfavorit Frankreich um Gold. Das Quintett des Deutschen Judo-Bundes (DJB) setzte sich im Viertelfinale überraschend mit 3:2 gegen Russland durch und bezwang in der Runde der letzten Vier Spanien 4:1.

Mit dem Finaleinzug hat das deutsche Team das Ticket für die Weltmeisterschaften in Paris (23. bis 27. August) sicher. Bei der WM 2010 in Antalya hatten die deutschen Frauen Silber geholt.

Die deutschen Männer haben derweil die Chance auf Bronze. Das Team um Olympiasieger Ole Bischof unterlag zwar nach einem 4: 1-Auftaksieg gegen Moldawien im Viertelfinale Georgien 2:3, erreichte aber in der Trostrunde durch ein 3:2 gegen Großbritannien den Bronzekampf, in dem es gegen Polen geht.

Mit einem Sieg kann sich das DJB-Team ebenfalls für die WM qualifizieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel