Der Fußball und weitere Mannschaftssportarten dürfen wieder auf eine Reduzierung der Folgen aus dem Bosman-Urteil hoffen.

Die Sportminister aus den 27 Mitgliedsstaaten der EU forderten in einer gemeinsamen Erklärung die Europäische Kommission in Brüssel auf, die Vereinbarkeit von Quotenregelungen für ausländische Spieler in Ligen der EU-Mitgliedsländer wie die von der FIFA vorgeschlagene "6+5-Regelung" mit Europäischen Recht zu überprüfen.

Damit könnte die Arbeit mehrerer Sportverbände für eine Sonderrolle des Sports in der EU Erfolg haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel