Säbel-Vizeweltmeister Nicolas Limbach muss voraussichtlich auf einen Einzelstart beim Fecht-Weltcup in Madrid am kommenden Wochenende verzichten.

Der 25-Jährige aus Dormagen laboriert weiter an einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel, wegen dem er bereits beim vergangenen Weltcup in Athen das Finale nicht bestreiten konnte.

"Ein Einsatz im Einzel ist eher unwahrscheinlich", sagte der 25-Jährige aus Dormagen: "Wir werden am Samstag einen Belastungstest machen und dann schauen, ob ich in der Mannschaft antreten kann. Das hat Priorität."

Die Deutschen liegen derzeit auf dem vierten Platz der Weltrangliste. Um sich sicher für die Olympischen Spiele in London 2012 zu qualifizieren, müssten sie Fünfte werden. Dann wären auch drei Säbelfechter für den Einzelwettbewerb startberechtigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel