Simon Rösner und Sina Wall haben sich bei den deutschen Squash-Meisterschaften in Germering die Einzeltitel gesichert.

Der 23-jährige Rösner (Paderborn) gewann im Finale 3:0 (11:6, 11:7 und 11:9) gegen Jens Schoor (Worms). "Ich bin froh, dass das Match nur über drei Sätze gegangen ist. Über den fünften Titel in Serie bin ich überglücklich", sagte Rösner.

Bei den Damen holte sich derweil Sina Wall aus Essen ihren ersten nationalen Einzeltitel. Gegen Titelverteidigerin Kathrin Hauck (Rosenheim) setzte sich die 21-Jährige knapp in fünf Sätzen 3:2 (11:9, 9:11, 7:11, 11:7, 11:6) durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel