Fanmeile in München, Feste und Public Viewing in Garmisch-Partenkirchen und am Königssee: Die Münchner Olympia-Bewerbung will die Vergabe der Winterspiele 2018 am 6. Juli zu einem neuen Sommermärchen machen.

In Durban wird IOC-Präsident Jacques Rogge um 17.00 Uhr (MESZ) die Entscheidung verkünden.

In Südafrika selbst ist ein Deutsches Haus geplant. Die Delegation um DOSB-Präsident Thomas Bach und "Frontfrau" Katarina Witt wird von Bundespräsident Christian Wulff angeführt.

Zudem gehören Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, die IOC-Mitglieder Claudia Bokel und Walther Tröger sowie die Sportbotschafter Georg Hackl, Rosi Mittermaier, Christian Neureuther, Markus Wasmeier, Verena Bentele und Martin Braxenthaler dem deutschen Team an, das in Durban auch von allen Wintersportverbänden unterstützt wird.

Die Festivitäten in Deutschland, die unter dem Motto "München 2018 - Die Entscheidung" stehen, beginnen um 8.30 Uhr.

Bei einem Zuschlag für München soll es eine Überraschung geben, kündigte Münchens Bürgermeisterin Christine Strobl am Donnerstag an.

"Die Entscheidung ist für uns der Anlass, mit den Menschen in den drei möglichen Olympiaorten mitzufiebern und mitzufeiern", sagte Bernhard Schwank, Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel