Vize-Weltmeister Nicolas Limbach ist bei den Deutschen Säbel-Meisterschaften seiner Favoritenrolle gerecht geworden.

Vier Wochen nachdem er sich beim Weltcup in Athen einen Muskelfaserriss zugezogen hatte, bezwang der Dormagener im Finale den Lokalmatadoren Johannes Klebes mit 15:10 und beerbt damit Björn Hübner (Tauberbischofsheim), der Sechster wurde.

"Nach meiner Verletzung habe ich erst wieder seit einer Woche richtig trainieren können. Da sind schnell das Gefühl und die Schnelligkeit weg. Aber wenn ich starte, will ich gewinnen, verlieren macht keinen Spaß, zumal die DM immer ein Prestige-Titel ist", sagte der Weltmeister von 2009.

Bei den Frauen knüpfte Alexandra Bujdoso (Koblenz) an ihren Erfolg aus dem Jahr 2009 ank und gewann erneut den nationalen Titel.

Im Finale bezwang die 21-jährige Anja Musch mit 15:10. Im Halbfinale hatte Bujdoso zudem Titelverteidigerin Stefanie Kubissa aus Dormagen mit 15:12 aus dem Turnier geworfen.

"Heute früh hatte ich noch kein wirklich gutes Gefühl, habe dann aber gemerkt, dass es gut läuft, und habe mir gedacht, da geht heute was. Ich war froh, dass ich dann gegen Stefanie gesiegt habe. Danach wollte ich den Titel", sagte Bujdoso.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel