Die Fachhochschule Ansbach in Franken ist "Hochschule des Spitzensports" 2008.

Bei der DOSB-Mitgliederversammlung wurde die FH für ihre Bemühungen ausgezeichnet, Spitzensportlern trotz ihrer Belastung in Wettkampf und Training ein Studium zu ermöglichen. Dafür wurde im Frühjahr 2006 der Studiengang "Internationales Management" ins Leben gerufen.

"Er verbindet die Stärken des Fernstudiums mit denen des Präsenzstudiums und ist ein orts- und zeitunabhängiges Lehrangebot", freut sich Skispringer Georg Späth, der in Ansbach studiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel