Der Russe Alischer Usmanow ist am Freitag etwas überraschend zum neuen Präsidenten des Internationalen Fechtverbandes (FIE) gewählt worden.

Der 55-jährige Vorsitzende des Europäischen Verbandes EFC setzte sich auf dem Ordentlichen Kongress der FIE mit 66 zu 61 Stimmen gegen den bisherigen Präsidenten Rene Roch aus Frankreich durch. Roch hatte das Amt seit 1992 inne.

Finanz-Oligarch Usmanov gilt als sehr enger Vertrauter des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel