Die Deutsche Badminton-Meisterin Juliane Schenk steht bei den Indonesien Open im Viertelfinale.

Wie bereits bei den Turnieren in Singapur und Bangkok in den vergangenen zwei Wochen schaffte die Berlinerin den Sprung unter die besten acht Spielerinnen.

Im Achtelfinale schlug die Weltranglistenelfte die japanische Kontrahentin Sayaka Sato problemlos 21:11, 21:11.

Um den Einzug ins Halbfinale des mit 600.000 Dollar (ca. 417.000 Euro) dotierten Turniers kämpft Schenk gegen die Weltranglistendritte Yihan Wang (China).

Bei der WM 2009 im indischen Hyderabad hatte sich die 28 Jahre alte Vize-Europameisterin im Achtelfinale gegen Team-Weltmeisterin Wang durchgesetzt und so ihren bislang größten internationalen Erfolg gefeiert.

Ohne Chance waren die Deutschen Meister im Herrendoppel Ingo Kindervater/Johannes Schöttler (Bonn/Bischmisheim) in ihrer Achtelfinalpartie gegen die an Nummer acht gesetzten Biao Chai/Zhengdong Guo aus China.

Beim 13:21, 13:21 wiederholte sich für die Weltranglistenzwölften das deutliche Viertelfinale-Aus bei den Singapur Open.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel