Susanne Schödel hat im schwedischen Arboga die Weltmeisterschaft der Segelfliegerinnen gewonnen und damit ihren Titel in der FAI 15-Meter-Klasse erfolgreich verteidigt.

In dem Wettbewerbszeitraum vom 15. bis 25. Juni ließen die schwierigen Witterungsbedingungen in Schweden lediglich sechs Wertungen zu, bei denen die 39-Jährige einen Tagessieg sowie zwei zweite und drei vierte Plätze verbuchte.

Am Ende lag sie mit einer Gesamtpunktzahl von 2908 deutlich vor der Französin Anne Ducarouge (2637) und der Tschechin Alena Netsusilova (2572).

Ihren ersten WM-Titel hatte Susanne Schödel 2009 im ungarischen Szeged mit lediglich vier Punkten Vorsprung gewonnen.

Mit dem Erfolg in Schweden sicherte sich die Deutsche einen Startplatz bei der offenen Weltmeisterschaft im Sommer 2012 in Uvalde/Texas, wo im Feld der Männer nur sehr wenige Frauen teilnehmen dürfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel