Die deutschen Football-Europameister haben zum Auftakt der WM in Österreich einen Sieg knapp verpasst.

Gegen den zweimaligen Vizeweltmeister Mexiko unterlag das deutsche Team mit 15:22. Bis elf Minuten vor Schluss hatte die AFVD-Auswahl nach einem Touchdowm des Münchners Jerome Morris und einer Zwei-Punkte-Conversion durch den Düsseldorfer Dominic Hanselmann mit 15:12 geführt.

Mexiko drehte durch ein Fieldgoal und einen Touchdown drei Minuten vor Schluss noch das Spiel.

In seinem zweiten Vorrundenspiel der Gruppe A trifft der WM-Dritte von 2003 und 2007 am Sonntag auf Titelverteidiger USA.

Der Topfavorit startete mit einem 61:0-Kantersieg gegen Australien ins Turnier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel