Der fünfmalige Deutsche Badminton-Meister Marc Zwiebler hat seinen Siegeszug bei den US Open fortgesetzt und steht im Viertelfinale vor einer großen Herausforderung.

Bei dem mit 160.000 US Dollar (86.000 Euro) dotierten Grand-Prix-Gold-Turnier schlug Zwiebler den Thailänder Suppanyu Avihingsanon mit 21:15, 21:10 und trifft nun in der Runde der letzten Acht auf Olympiasieger Taufik Hidayat aus Indonesien.

"Gegen Taufik habe ich nichts zu verlieren. Wenn ich einen sehr guten Tag erwische, kann ich auch ihn schlagen", sagte Zwiebler. Mit dem Einzug ins Viertelfinale hat der Weltranglisten-17. aus Bonn bereits wertvolle Punkte für die Olympia-Qualifikation gesammelt. "Der Sieg im Achtelfinale war immens wichtig", sagte Zwiebler, der bei den US Open an Position sechs gesetzt ist.

Ebenfalls im Viertefinale stehen die deutschen Doppel-Meister Ingo Kindervater/Johannes Schöttler (Bonn/Bischmisheim) nach dem 21:11, 21:13-Erfolg gegen die vietnamesischen Qualifikanten Nguyen Hoang Nam/Tran Thanh-Hai.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel