Der Russe Alexej Jakimenko hat bei der Fecht-EM in Sheffield seinen Titel im Herrensäbel erfolgreich verteidigt.

Der Weltranglistenerste besiegte im Finale den Franzosen Bolade Apithy 15:14. Der Dormagener Max Hartung hatte im Halbfinale gegen Jakimenko 10:15 verloren und Bronze gewonnen.

Der Ungar Aaron Szilagyi hatte ebenfalls den dritten Platz belegt. Der WM-Zweite Nicolas Limbach war in der Runde der letzten Acht dem späteren Sieger 14:15 unterlegen gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel