Die deutschen Degenfechterinnen mit Olympiasiegerin Britta Heidemann haben die Fecht-EM in Sheffield mit Platz sieben abgeschlossen.

Heidemann, Imke Duplitzer sowie Ricarda Multerer und Monika Sozanska, bei der WM in Paris im vergangenen Jahr noch Zweite, hatten im Viertelfinale gegen Estland 38:45 verloren.

Danach folgte eine 37:45-Niederlage gegen Italien und ein 45:43-Erfolg gegen Polen. Im Einzelwettbewerb hatte Heidemann die Silbermedaille gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel