Drei der vier deutschen Einzelstarter haben bei der EM der Modernen Fünfkämpfer im britischen Medway die Qualifikation überstanden und das Finale erreicht.

Am überzeugendsten trat Steffen Gebhardt auf, der in seiner Halbfinalgruppe als Zweitplatzierter mit 4596 Punkten nur acht Zähler hinter dem Briten James Cooke lag.

In der gleichen Gruppe zog der Berliner Delf Borrmann (4576) als 15. in das Finale der besten 36 am Samstag ein.

Der Potsdamer Stefan Köllner belegte in seinem Semifinale mit 4464 Zählern ebenfalls Rang 15 und sicherte sich die Teilnahme am Endkampf.

Diesen verpasste der Berliner Alexander Nobis (4296), der den Wettkampf auf Position 22 beendete, um 136 Punkte.

Die Frauen greifen am Freitag in das Geschehen ein. Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Olympiasiegerin Lena Schöneborn, die unlängst das Weltcup-Finale in London gewonnen hatte.

Bei der EM geht es neben Medaillen auch um Quotenplätze für Olympia 2012 in London. Jeweils die acht Bestplatzierten erfüllen die Norm für die Sommerspiele im kommenden Jahr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel