Der Darmstädter Steffen Gebhardt hat bei der EM der Modernen Fünfkämpfer im englischen Medway einen Quotenplatz für das deutsche Team bei den Olympischen Spielen 2012 in London erobert.

Gebhardt belegte beim Titelgewinn des Russen Alexej Mojsejew als Bester der drei deutschen Finalisten den siebten Rang. Mit 5840 Punkten hatte Gebhardt einen Rückstand von 156 Zählern auf den neuen Champion.

Der Potsdamer Stefan Köllner hingegen verpasste auf Position elf (5808 Punkte) das Olympia-Kriterium einer Platzierung unter den stärksten Acht um 24 Zähler.

Abgeschlagen auf Rang 34 unter 36 Finalteilnehmern beendet der Berliner Delf Borrmann (5184 Punkte) den Titelkampf.

Die Damen bestreiten am Sonntag ihr Finale. Olympiasiegerin Lena Schöneborn geht dabei als viertbeste Starterin des Halbfinals in den Wettkampf. Außerdem sind auch Annika Schleu und Eva Trautmann im Finale dabei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel